Risikowarnung: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund von Hebelwirkungen schnell Geld zu verlieren. 71% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei Tickmill UK Ltd. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie alle Risiken verstehen und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

FAQ

Hier finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zum Handel bei Tickmill.

Handelsbedingungen

Der VWAP- oder volumengewichtete Durchschnittspreis ist der Durchschnittspreis, zu dem Ihre Bestellung ausgeführt wird, wobei jeder Handelspreis mit dem Bruchteil des mit dem Handel verbundenen Volumens gewichtet wird.

Wenn ein Händler beispielsweise eine große Position platziert, kann diese je nach aktueller Marktliquidität zu unterschiedlichen Preisen besetzt werden. VWAP fasst alle Geschäfte zusammen, die vom Beginn des Auftrags bis zum Abschluss des Auftrags stattgefunden haben.

Wenn Sie sich entscheiden, 6 Millionen EURUSD am Markt zu kaufen, wird der Auftrag über die drei wichtigsten Preisstufen des Handelsbuchs ausgeführt:

BID Volumen

BID Quotes

Spread

ASK Quotes

ASK Volumen

1,000,000

1.20204

0.1 pip

1.20205

1,500,000

5,000,000

1.20203

0.3 pip

1.20206

2,000,000

600,000

1.20202

0.5 pip

1.20207

3,200,000

2,200,000

1.20202

0.6 pip

1.20208

3,500,000

Hinweis: Die in dieser Tabelle aufgeführten Quotes und Volumen dienen nur zur Veranschaulichung und hängen von der aktuellen Marktliquidität ab:

Im Detail,

  • Kaufen Sie 1,5 Millionen bei 1,20205 (kumuliertes Volumen = 1,5 Millionen; verbleibende Füllmenge = 4,5 Millionen)
  • Kaufen Sie 2 Millionen bei 1.20206 (kumuliertes Volumen = 3,5 Millionen; verbleibende Füllmenge = 2,5 Millionen)
  • Kaufen Sie 2,5 Millionen bei 1,20207 (kumuliertes Volumen = 6 Millionen; verbleibende Füllmenge = 0)

Zusammenfassend wird Ihr VWAP- oder volumengewichteter Durchschnittspreis nach folgender Formel berechnet:

VWAP = (1.500.000 / 6.000.000) x 1,20205 + (2.000.000 / 6.000.000) x 1,20206 + (2.500.000 / 6.000.000) x 1,20207

VWAP = 1,202062


Wir bieten Cash-CFDs an, mit denen Sie mit einem kontinuierlichen Preis handeln können, für den kein Ablaufdatum gilt. Der Cash CFD-Preis wird aus den zugrunde liegenden Futures-Kontrakten abgeleitet.


Wie ist das Margin-Call-Verfahren für MT4/MT5?

Negative Kursbewegungen können zu einem Margin Call und der anschließenden automatischen Schließung von Positionen führen. Für den Fall, dass die Marktbedingungen für Sie ungünstig sind, legen wir ein Stop-Out-Niveau fest, um Ihren maximalen Verlust zu reduzieren. Das bedeutet, dass wir einen Schwellenwert für die Marge festlegen, unterhalb dessen die Positionen automatisch geschlossen werden. Dieser Stop-Out wird für professionelle Kunden auf 30 % der Marge und für Privatkunden auf 50 % der Marge festgelegt.

Basierend auf einer Marge von 100 würde die Position beispielsweise automatisch geschlossen werden, wenn das Nettoeigenkapital* 50 oder weniger erreicht (für Privatkunden).

Kurz gesagt, sobald das Netto-Eigenkapital Ihres Kontos unter 100 % der anfänglichen Marge fällt, die für die Einrichtung der offenen Position(en) erforderlich ist, ändert der MT4/MT5 seine Farbe auf Rot, um anzuzeigen, dass Sie kurz vor einem Margin-Call stehen oder einen solchen haben. Sobald das Netto-Eigenkapital Ihres Kontos unter 30 % der Margin-Anforderungen fällt (je nach Unternehmen und Kundenklassifizierung), werden Ihre Trades nacheinander geschlossen, beginnend mit dem Trades mit dem größten Verlust.

*Netto-Eigenkapital: Definiert als die Summe der Nettogewinne und -verluste des Kunden aus einer oder mehreren offenen Positionen und den eingezahlten Mitteln des Kunden.


Wir bieten einige der beliebtesten und benutzerfreundlichsten Plattformen, den MetaTrader 4 und den MetaTrader 5, die für Windows, OS X, iOS und Android verfügbar sind. Bei Tickmill können Sie auch sofort mit unserem Web Trader handeln, der keinerlei Installation erfordert.


Wir haben keinen Dealing Desk, weil wir ein NDD-Broker sind und alle unsere Abläufe automatisiert sind. Wir haben keinen Interessenskonflikt mit unseren Kunden, da 100% aller Aufträge bei Liquiditätsprovidern platziert werden.


Bei Tickmill kann es abhängig von den Marktbedingungen und der Volatilität, während der Ankündigung wichtiger Nachrichten zu Slippage kommen. Es kann sowohl eine positive als auch eine negative Slippage geben.


Devisenhandel ist 24 Stunden am Tag, 5 Tage die Woche verfügbar. Sie können am Montag von 00:02 Uhr bis 24:00 Uhr, am Dienstag von 00:00 Uhr bis 24:00 Uhr und am Freitag von 00:00 Uhr bis 23:58 Uhr (MT4/MT5 Server-Zeit) handeln. Weitere Informationen finden Sie hier.

Für Edelmetalle haben wir spezifische Handelszeiten hier aufgeführt.

Für CFDs auf Aktienindizes und Rohstoffe haben wir hier spezifische Handelszeiten aufgeführt.

Für Anleihen haben wir hier spezifische Handelszeiten aufgeführt.

Für CFDs auf Aktien sind unsere spezifischen Handelszeiten hier aufgeführt.

Der Handel mit Kryptowährungen ist von Montag 00:00 bis Freitag 24:00 (MT4/MT5-Serverzeit) verfügbar.

Die Serverzeit ist GMT+2 (GMT+3 während der Sommerzeit in den USA und Europa).

Handelszeiten sind auch in Ihrem MT4 oder MT5 Terminal ersichtlich (Market Watch > Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol> Spezifikation).

Hinweis: Die Handelszeiten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Liquiditätsanbieter können den Handelsplan je nach Marktbedingungen nach Bedarf anpassen.


Es gibt beim VIP-Konto eine Kommission von 1 Währungseinheit pro Seite pro Lot (0,0010% nominell) auf die Basiswährung des Handelsinstruments. Beispiel: Wenn Sie 1 Lot EURUSD handeln (1 Lot = EUR 100.000), dann beträgt die Kommission pro Seite EUR 1 und EUR 2 insgesamt. Für 1 Lot GBPUSD beträgt die Kommission pro Seite GBP 1 und GBP 2 insgesamt. Für 1 Lot AUDUSD beträgt die Provision pro Seite AUD 1 und AUD 2 insgesamt. Falls Ihr Konto in USD geführt wird, werden EUR 2, GBP 2 und AUD 2 automatisch in USD umgerechnet.


Was sind die Mindest- und Höchstgrößen für Positionen?

Die Mindesthandelsgröße beträgt 0,01 Lots und die Höchsthandelsgröße 100 Lots. Die maximale Anzahl der Aufträge, die Sie auf einem MetaTrader-Konto eröffnen können, beträgt 200.


Unsere Margin-Call- / Stop-Out-Level sind unterschiedlich, je nach Kundenklassifizierung:

Kundenklassifizierung Margin Call / Stop Out
Einzelhandelskunden 100% / 50%
Professionelle Kunden 100% / 30%

Ihr Konto kann einem Margin Call unterliegen, wenn das Kapital in Ihrem Konto auf ein Niveau fällt, das der Margin Ihrer offenen Positionen entspricht. Sie haben zum Bespiel eine offene Position von 1 Lot EURUSD. Die Margin für diese Position beträgt 3.333,33 EUR für Einzelhandelskunden *
Als Sie Ihr Konto eröffnet haben, hatten Sie EUR 6.000 Eigenkapital auf Ihrem Konto. Wenn sich die Position gegen Sie bewegt und Ihr Eigenkapital auf EUR 3.333,33 fällt, erhalten Sie einen Margin Call. Ihre Position wird allerdings noch nicht geschlossen. Wenn Ihr Kontoguthaben auf 50% der erforderlichen Margin fällt, wird das System sofort beginnen, Ihre Positionen zu schließen.
Dem obigen Beispiel folgend, wenn Sie eine Position mit einer Margin von EUR 3.333,33 eröffnen und Ihr Kontoguthaben fällt auf EUR 1.666,66, dann wird das System damit beginnen, Ihre Positionen zu schließen. Wenn Sie mehrere Positionen eröffnet haben, wird das System beginnen, die Positionen mit dem größten Verlust zuerst zu schließen.
Wenn Ihr Kontoguthaben während der Schließung von Positionen ein Niveau von 50% der erforderlichen Margin erreicht, bleiben die anderen Positionen offen.
* Dies ist ein veranschaulichendes Beispiel.


Für Professionelle Kunde:

Die minimale Hebelwirkung ist 1: 1. Die maximale und standardmäßige Hebelwirkung beträgt 1: 500.

Leverage für Edelmetalle: Der Leverage für Gold entspricht der Leverage des Kontos, während der Leverage für Silber viermal niedriger ist als der Leverage des Kontos.

Wenn das Handelskonto eine Hebelwirkung von 1: 500 hat, beträgt die Hebelwirkung für Gold 1: 500 und die Hebelwirkung für Silber beträgt 1: 125.

Für Einzelhandelskunden von Tickmill UK Ltd (FCA UK reguliert):
Die minimale Leverage beträgt 1:1, die maximale Leverage 1:30:
1:30 auf Major-FX-Paare
1:20 auf wichtige Aktienindizes, Nicht-Hauptwährungen und Gold
1:10 auf Silber, Öl und Non-Major-Indizes
1:5 auf Anleihen


Hedging ist erlaubt (Arbitrage-Trading). Die notwendige Margin für Hedging-Positionen auf Classic, Pro und VIP Konten ist 0. Auch Scalping ist erlaubt. Es gibt keine Zeiteinschränkungen für das Offenhalten von Positionen.


Tickmill ist ein NDD-Broker, was bedeutet, dass wir die Trades unserer Kunden nur klären und die Quotes, welche wir von unseren Liquiditätsanbietern erhalten lediglich zurückübersetzen. Aufträge im echten Markt werden nicht immer zu den aktuellen Marktkursen ausgeführt, wodurch es in Fällen in denen es starke Bewegungen gibt, zu Slippage kommen kann. Bitte beachten Sie, dass das Risiko für Slippage während marktbewegenden Ankündigungen oder hoher Volatilität höher als unter normalen Umständen sein kann. Bei uns gibt es sowohl positive als auch negative Slippage.


Das Trade-Execution-Modell von Tickmill soll den Anlegern einen maximalen Wert bieten. Es beginnt mit dem NDD-Hybrid-Ausführungsmodell (No Dealing Desk) des Unternehmens, das sowohl Market-Making als auch Straight-Through-Verarbeitung umfasst.

Das NDD-Modell eliminiert das Potenzial für Interessenkonflikte mit den Kundenzielen erheblich. Darüber hinaus tragen die internen Maßnahmen zur Vermeidung von Konflikten wesentlich dazu bei, das Vertrauen in die Dienstleistungen von Tickmill zu stärken.

Tickmill stellt Liquidität von Tier-1-Banken, Nichtbanken (HFT) und ECNs zur Verfügung.


Zum Beispiel: Nehmen wir an, Sie haben USD 4.000 in Ihrem Konto und Sie eröffnen 1 Lot USDJPY am Freitagabend mit einer Leverage von 1:30 und einer Margin von USD 3.333,33. *
Am Sonntagabend eröffnet der Markt 500 Pips entfernt vom Schlusskurs am Freitag in einer gegen Sie gerichteten Richtung, sodass Ihr Konto sofort einen Verlust von 500 Pips x USD 10 = USD 5.000 verzeichnet, während Sie nur USD 4.000 in Ihrem Konto haben.
Die Position wird automatisch geschlossen und Ihr Konto hätte einen negative Kontostand von USD -1.000. Diese Situation ist zu 100% ausgeschlossen, wenn der Händler eine 1:1 Leverage verwendet. Je höher die vom Händler verwendete Leverage ist, desto höher ist das Risiko. Bitte beachten Sie, dass ein negativer Kontostand auch durch eine Slippage aufgrund hoher Volatilität entstehen kann.
Tickmill deckt den negativen Saldo ab und stellt sicher, dass die Kunden nicht mehr Geld verlieren können, als sie einsetzen. Darüber hinaus überwacht unsere Risikoabteilung ständig die Risikobereitschaft unserer Kunden, und wenn wir feststellen, dass ein Kunde unverantwortlich handelt, werden wir ihn per E-Mail benachrichtigen und ihn bitten, das Risiko zu reduzieren. Weiterhin reduzieren wir gegebenenfalls die Leverage im Kundenkonto.

*Dies ist ein veranschaulichendes Beispiel.


Wir bieten FIX-API-Verbindungen für unsere großen Privatkunden und institutionelle Kunden an. Der Mindestkontostand beträgt 500.000 £ $ € und die erforderliche Mindestprovision pro Monat beträgt 5.000 £ $ €. Wir bieten keine Demoversion an. Wenn ein Kunde 5.000 € oder mehr monatliche Provisionen generiert, berechnen wir keine Gebühren für die Nutzung dieses Dienstes. Wenn die monatlichen Provisionen jedoch weniger als 5.000 £ $ € betragen, wird eine Gebühr erhoben (5.000 £ $ € - Höhe der Provision).


Derzeit bieten wir keine Tick-Daten an, da die MetaTrader-Plattform nicht alle Ticks speichern kann. Daher wären die Tick-Daten nicht akkurat. Es gibt eine Option für die Speicherung der Tick-Daten auf dem Server, wir verwenden diese jedoch nicht, da es nicht möglich ist 100% der Ticks zu speichern. Darüber hinaus würde das aufgrund der großen Datenmengen den Server beträchtlich verlangsamen, da die Ticks nicht gefiltert werden.


Sie können Stop-Loss- und Take-Profit-Aufträge in allen Kontenarten ohne Einschränkungen setzen. SL und TP-Aufträge sind auch aktiv, wenn Sie Ihren Computer ausschalten. Der minimale Trailing-Stop-Abstand beträgt 1,5 Pips oder 15 Punkte. Es ist möglich nur 1 Trailing Stop pro Auftrag zu setzen. Sie müssen die MetaTrader-Plattform offen haben, damit der Trailing-Stop aktiv bleibt.


Sie können historische Daten von der MetaTrader-Handelsplattform herunterladen, indem Sie auf klicken:

Tools > History Centre - wählen Sie dann ein Handelsinstrument aus und klicken Sie schließlich auf die Schaltfläche "Download".

Die Historie wird dann auf Ihrer Handelsplattform verfügbar sein, so dass Sie auf klicken können:

Datei > Offline öffnen > Offline-Chart öffnen.

Bitte beachten Sie, dass die verfügbare Historie umso länger ist, je länger der Zeitrahmen ist. Zum Beispiel ist die M5-Historie für 1,5 Wochen verfügbar, die M15-Historie für 1 Monat, usw.


Bieten Sie MetaTrader MultiTerminal an?

Wir bieten kein MetaTrader-MultiTerminal an.

Wenn Sie möchten, können Sie mehrere MetaTrader-Plattformen installieren und sie in verschiedenen Ordnern ablegen. Sie können die MT4-Plattform und die MT5-Plattform von unserer Website herunterladen.

Um die MT4-Platform von unserer Webseite herunterzuladen klicken Sie hier: https://www.tickmill.co.uk/trading-platforms/mt4
Um die MT5-Plattform von unserer Webseite herunterzuladen klicken Sie hier: https://www.tickmill.co.uk/trading-platforms/mt5

Wenn Sie auf dem ersten Bildschirm auf 'NEXT' klicken, wird MT4 oder MT5 ungefragt in den Standardordner installiert. Auf dem ersten Bildschirm sehen Sie die Optionen 'NEXT', 'CANCEL' und 'SETTINGS'. Klicken Sie auf 'EINSTELLUNGEN', um den Standardordner zu ändern. Dann bietet Ihnen das System die Möglichkeit, das Standard-Installationspatch zu ändern.


Wir bieten für alle Kontenarten fließende Spreads an - Classic, Pro und VIP. Das Classic Konto bietet variable Spreads ab 1,6 Pips und ohne Provision. Sowohl das Pro als auch das VIP Konto bieten variable Spreads ab 0,0 Pips mit geringen Provisionen an.

Sie können unsere Spreads auf unserer Website unter https://www.tickmill.co.uk/de/instruments/forex (wählen Sie aus der Tabelle ein Instrument und klicken darauf) oder in der MT4-Trading-Plattform finden.

Zu Marktöffnungs- und -schließungszeiten und vor Ankündigungen können sich die Marktspreads erheblich ausweiten. Daher müssen Sie sicherstellen, dass Sie über genügend Geld auf Ihrem Konto verfügen, um diesen Fall abzudecken.


Tickmill ist der Handelsname von Tickmill UK Ltd. Das Unternehmen ist durch die britische Financial Conduct Authority (FCA) autorisiert und reguliert.

Tickmill ist auch der Handelsname der Tickmill Europe Ltd, die von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) zugelassen und reguliert wird, der Tickmill Ltd, die von der Financial Services Authority der Seychellen (FSA) yugelassen und reguliert wird, der Tickmill Asia Ltd, die von der Labuan Financial Services Authority zugelassen und reguliert wird und der Tickmill South Africa (Pty) Ltd, die von der Financial Sector Conduct Authority (FSCA) autorisiert und reguliert wird.



Tickmill bietet Ihnen geringe Spreads (schon ab 0,0 Pips) sowie eine ultraschnelle Ausführungsgeschwindigkeit von durchschnittlich 0,15 Sekunden. Skrill, Neteller und Kreditkarteneinzahlungen werden sofort durchgeführt, während Auszahlungen innerhalb eines Werktages erfolgen. Wir sind stolz, dass wir keine Restriktionen hinsichtlich des Tradings und keine Requotes haben. Wir erlauben auch Scalping, Hedging, Arbitrage, EAs und Algorithmen.